how to write a proper research paper business plan what to include how to write a good phd dissertation should college students required do community service essay comparative research paper action plan of a business professional term paper writers

Kings of Metal am Heavy Metal Day - CrossCluster Initiative Mobility4Health

Neuigkeit

Die CrossCluster Initiative Mobility4Health bot mit dem “Heavy Metal Day” am 10. Juni 2021 den exklusiven Rahmen um die Medizintechnik- und Mobilitätsbranche erstmals wieder physisch an einen Tisch zusammen zu bringen. Human.technology Styria und ACstyria haben sich im Rahmen ihrer 2020 ins Leben gerufenen strategischen Kooperation das Ziel gesetzt, beide Branchen weiter aneinander anzunähern, Barrieren abzubauen and gleichzeitig branchübergreifendes Know-How aufzubauen.

Heavy Metal Day

Mit dem Blick auf die besonderen Technologie- und Fertigungsexpertisen beider Branchen soll die Initiative Unternehmen wie auch Forschungspartner*innen einen geeigneten Rahmen bieten um neue Anwendungs- und Geschäftsfelder sowie auch Kooperationen über ihre jeweilige Branche hinaus und im Austausch mit Partner*innen der jeweils anderen Branche gemeinsam zu entwickeln.

Mit dem "Heavy Metal Day" war der Fokus diesmal auf die in der Region vorhandenen Expertisen im Bereich der (Oberflächen-)Bearbeitung und Assemblierung von Metall gerichtet. Der dichtgepackte thematische Bogen der Veranstaltung spannte sich dabei vom Milling, Cutting, Forming, Creating bis zum Finishing und bot den Teilnehmer*innen die Möglichkeit die in der Region vorhandenene Expertise in unterschiedlichen Disziplinen rund um das Thema Metall kennenzulernen.

Als Gastgeber konnte M&H CNC Technik in Ilz gewonnen werden, einem innovativen Unternehmen im metallischen 3D-Druck & Reverse Engineering. Die Produktionshalle von M&H bot den perfekten atmosphärischen Rahmen für die Fachbeiträge zu den verschiedensten Technologien und branchenübergreifenden Anwendungsmöglichkeiten.Neben den steirischen Partnern V.I.E. Systems, Radkersburger Metal Forming, ZETA, Joanneum Research MATERIALS und ÖGI - Österreichisches Gießerei-Institut waren mit RO-RA Aviation Systems und CERATIZIT auch je ein Unternehmen aus Oberösterreich und Tirol zu Gast.

In einer abschließenden Paneldiskussion mit dem ASMET - Austrian Society for Metallurgy & Materials und der Landesinnung der Metalltechniker der WKO wurde ein abschließender Blick auf die zukünftigen Herausforderungen der Metallbranche geworfen, die durch eine immer stärkere Digitalisierung und einem Wandel des klassischen Berufsbildes geprägt ist.

Die Veranstaltung bot nach dem Vortrags- und Diskussionsteil noch Gelegenheit für zahlreiche bilaterale Gespräche und als Ergebnis auch die positive Anregung an die Clusterorganisationen, das eine oder andere Schwerpunktthema des erfolgreich über die Bühne gegangenen Heavy Metal Days im Rahmen der Mobility4Health Initiative vertiefend aufzugreifen und weiter zu verfolgen.

 

Weitere Neuigkeiten